Angebote zu "Georg" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Vobruba:Entkoppelung von Arbeit und Ein
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.11.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Entkoppelung von Arbeit und Einkommen, Titelzusatz: Das Grundeinkommen in der Arbeitsgesellschaft, Auflage: 3. Auflage von 2018 // 3. durchgesehene und erweiterte Aufl. 2019, Autor: Vobruba, Georg, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer VS, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Einkommen // Grundeinkommen // Bedingungsloses Grundeinkommen // Entlohnung // Lohn // Soziologie // Arbeit // Wirtschaft // Technik // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // SOCIAL SCIENCE // Sociology // General, Rubrik: Soziologie, Seiten: 221, Abbildungen: 3 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 325 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Vobruba:Entkoppelung von Arbeit und Ein
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.11.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Entkoppelung von Arbeit und Einkommen, Titelzusatz: Das Grundeinkommen in der Arbeitsgesellschaft, Auflage: 3. Auflage von 2018 // 3. durchgesehene und erweiterte Aufl. 2019, Autor: Vobruba, Georg, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer VS, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Einkommen // Grundeinkommen // Bedingungsloses Grundeinkommen // Entlohnung // Lohn // Soziologie // Arbeit // Wirtschaft // Technik // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // SOCIAL SCIENCE // Sociology // General, Rubrik: Soziologie, Seiten: 221, Abbildungen: 3 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 311 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Steuer-Paket 2019: Ertragsteuern und Umsatzsteuer
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2020, Medium: Bundle, Einband: Kartoniert / Broschiert, Inhalt: Taschenbuch, Titel: Steuer-Paket 2019: Ertragsteuern und Umsatzsteuer, Titelzusatz: Veranlagungshandbücher: Einkommen-, Körperschaft-, Umsatz- und Gewerbesteuer 2019 (Gesamtabnahme), Auflage: Gesamtabnahme von 4 Bänden,. inkl. Online-Zugang, Bearbeitung: Boveleth, Karl-Heinz // Schmitz, Georg // Brandenberg, Hermann // Lennartz, Manfred // Widmann, Werner // Stephan, Filtziger // Thorsten, Kontny, Verlag: Idw-Verlag GmbH // IDW, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abgabe // Abgabenordnung // AO // Deutschland // Einkommensteuer // Steuer // Ertragsteuer // Körperschaftsteuer // Körperschaftsteuergesetz // KStG // Mehrwertsteuer // Verbrauchssteuer // Umsatzsteuer // Steuergesetz // Steuerrecht // Umwandlungsrecht // Umwandlungssteuergesetz // UmwSTG // Besteuerung // Unternehmensbesteuerung // Lokale Steuern // Abgaben // Verbrauchssteuern // Lohnsteuer // Kapitalertragsteuer // Kirchensteuer // Umsatzsteuer und Zölle, Rubrik: Steuern, Seiten: 6812, Gewicht: 4596 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Leonce und Lena: Weltliteratur für Kinder, Hörb...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Büchner war 23 Jahre alt, als er dieses "Lustpiel" schrieb, das noch heute eines der beliebtesten und am meisten aufgeführten Theaterstücke ist. In ihrer Nacherzählung zeigt Barbara Kindermann den Witz, die Melancholie und die Kritik an den herrschenden Zuständen. Einige Originalszenen lassen die Hörer die Brillanz und Leichtigkeit von Büchners Sprache genießen. "Und Sie Prinz, sind ein Buch ohne Buchstaben, mit nichts als Gedankenstrichen. Kommen Sie jetzt meine Herren! Es ist eine traurige Sache um das Wort kommen, will man ein Einkommen, so muß man stehlen, an ein Aufkommen ist nicht zu denken, als wenn man sich hängen lässt, ein Unterkommen findet man erst, wenn man begraben wird..." 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Martin Baltscheit. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoco/000112/bk_hoco_000112_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Gesichertes
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

»Übrigens hat Papa mich letztens angerufen«, sagte Georg mit einem kleinen Lachen. »Er hat gefragt, ob ich das Elterngeld überhaupt noch bräuchte oder ob ich inzwischen anderweitig ein gesichertes Einkommen hätte.« »Und, was hast du gesagt?«, fragte ich. Georg antwortete nicht. »Das fand ich nett, wie er das gesagt hat«, sagte er nur. »Anderweitig ein gesichertes Einkommen.« Nichts ist gesichert in diesen Geschichten, die Hanna Lemke in »Gesichertes« versammelt hat, die Liebe nicht und schon gar nicht das Einkommen. Die jungen Frauen und Männer ziehen durch die Clubs und Kneipen der Städte genauso wie durch ihre Wohngemeinschaften und Jobs. Zu jung, um etabliert, zu alt, um sorglos zu sein, lassen sie sich treiben durch eine Welt voll verbrauchter Gesten und beobachten dabei mit verstörender Empfindsamkeit sich selbst und die anderen. Alles, was Georg besitzt, passt in eine Reisetasche, und wenn ihm langweilig wird, zieht er wieder aus. Doch solange er da ist, ist es schön. Katrin sieht überall Idioten, eigentlich müsste sie immer eine Knarre dabei haben. Und das Glück, das Milan immer hatte, auch bei seinem Autounfall, wollte er vermutlich gar nicht. In einer eindringlich konzentrierten Sprache erkundet Hanna Lemke die zufälligen Begegnungen und brechenden Beziehungen, die Stimmungen, Spannungen und Unsicherheiten an den Randgebieten einer Jugend, die nicht enden will, und erzählt von der existenziellen Suche nach einer Haltung, die keine Pose ist.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Gesichertes
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

»Übrigens hat Papa mich letztens angerufen«, sagte Georg mit einem kleinen Lachen. »Er hat gefragt, ob ich das Elterngeld überhaupt noch bräuchte oder ob ich inzwischen anderweitig ein gesichertes Einkommen hätte.« »Und, was hast du gesagt?«, fragte ich. Georg antwortete nicht. »Das fand ich nett, wie er das gesagt hat«, sagte er nur. »Anderweitig ein gesichertes Einkommen.« Nichts ist gesichert in diesen Geschichten, die Hanna Lemke in »Gesichertes« versammelt hat, die Liebe nicht und schon gar nicht das Einkommen. Die jungen Frauen und Männer ziehen durch die Clubs und Kneipen der Städte genauso wie durch ihre Wohngemeinschaften und Jobs. Zu jung, um etabliert, zu alt, um sorglos zu sein, lassen sie sich treiben durch eine Welt voll verbrauchter Gesten und beobachten dabei mit verstörender Empfindsamkeit sich selbst und die anderen. Alles, was Georg besitzt, passt in eine Reisetasche, und wenn ihm langweilig wird, zieht er wieder aus. Doch solange er da ist, ist es schön. Katrin sieht überall Idioten, eigentlich müsste sie immer eine Knarre dabei haben. Und das Glück, das Milan immer hatte, auch bei seinem Autounfall, wollte er vermutlich gar nicht. In einer eindringlich konzentrierten Sprache erkundet Hanna Lemke die zufälligen Begegnungen und brechenden Beziehungen, die Stimmungen, Spannungen und Unsicherheiten an den Randgebieten einer Jugend, die nicht enden will, und erzählt von der existenziellen Suche nach einer Haltung, die keine Pose ist.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Gesichertes
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Übrigens hat Papa mich letztens angerufen', sagte Georg mit einem kleinen Lachen. 'Er hat gefragt, ob ich das Elterngeld überhaupt noch bräuchte oder ob ich inzwischen anderweitig ein gesichertes Einkommen hätte.' 'Und, was hast du gesagt?', fragte ich. Georg antwortete nicht. 'Das fand ich nett, wie er das gesagt hat', sagte er nur. 'Anderweitig ein gesichertes Einkommen.' Nichts ist gesichert in diesen Geschichten, die Hanna Lemke in 'Gesichertes' versammelt hat, die Liebe nicht und schon gar nicht das Einkommen. Die jungen Frauen und Männer ziehen durch die Clubs und Kneipen der Städte genauso wie durch ihre Wohngemeinschaften und Jobs. Zu jung, um etabliert, zu alt, um sorglos zu sein, lassen sie sich treiben durch eine Welt voll verbrauchter Gesten und beobachten dabei mit verstörender Empfindsamkeit sich selbst und die anderen. Alles, was Georg besitzt, passt in eine Reisetasche, und wenn ihm langweilig wird, zieht er wieder aus. Doch solange er da ist, ist es schön. Katrin sieht überall Idioten, eigentlich müsste sie immer eine Knarre dabei haben. Und das Glück, das Milan immer hatte, auch bei seinem Autounfall, wollte er vermutlich gar nicht. In einer eindringlich konzentrierten Sprache erkundet Hanna Lemke die zufälligen Begegnungen und brechenden Beziehungen, die Stimmungen, Spannungen und Unsicherheiten an den Randgebieten einer Jugend, die nicht enden will, und erzählt von der existenziellen Suche nach einer Haltung, die keine Pose ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Emotionale Botschaftsgestaltung - Steuerung des...
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,7, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (Georg-Simon-Ohm Hochschule), 72 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Wohlstand in der ökonomisch geprägten Gesellschaft hängt weitgehend davon ab, wieweit es der Wirtschaft gelingt, das jährliche Wachstum zu steigern. Der Endverbraucher gilt als Teil des Wirtschaftssystems und fragt immer häufiger nach seiner Identität. Kann die wahre Identität des Menschen im Konsum begründet sein? Ethiker verneinen diese Frage: Konsum kann nicht als höchstes Gut gelten. Werbung hat jedoch einen wirtschaftlichen Auftrag und je mehr sie auf ethische Forderungen und Werte Rücksicht nimmt, desto mehr verliert sie an Wettbewerbsfähigkeit. Um den persönlichen Wohlstand der Menschen und des Landes zu steigern, animiert sie deshalb zum Konsum der angepriesenen Güter. Dadurch erfüllt die Werbung ihre Funktion, Überproduktion zu verhindern, die kapitalistische Gesellschaft zu stabilisieren etc. Die entscheidende Frage lautet jedoch, wieweit der materielle Wohlstand zum Glück der Konsumenten beiträgt. Macht Reichtum durch Konsum glücklich? Nach einer Untersuchung über Faszinationsdimensionen schätzen die meisten Menschen die Dimension 'Geborgenheit im Anderen' am meisten. Diese Dimension steht für Werte, Partnerschaft, Treue, Liebe usw. Da Menschen unbewusst nach Glück streben, stellt sich die Frage, was den Konsumenten wirklich glücklich macht. Die neuen Erkenntnisse der Konsumentenforschung zeigen, dass das Glück des Menschen weder durch eine Fixierung auf das Wirtschaftswachstum noch auf den materiellen Lebensstandard gefördert werden kann. In diesem Zusammenhang betont Ruckriegel, dass das Glück des Menschen in erster Linie von familiären Beziehungen abhängt. Das Einkommen als Glücksfaktor steht (nur) an zweiter Stelle der Glücksforschung. Abschliessend lässt sich festhalten, dass Konsum und materieller Wohlstand nicht notwendigerweise zum Glück des Menschen beitragen. Darin wird der klassische Widerspruch zwischen Ethik und Ökonomie erkennbar.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot